Bedeutet mehr Arbeit = mehr Geld = mehr Glück?

Bedeutet mehr Arbeit automatisch mehr Geld? Mehr Geld mehr Glück? Nicht immer! Ich untersuche mit dir den Zusammenhang. Du wirst erstaunt sein. Lass uns bewusster werden.

Jeder kennt sie. Die Arbeitstiere unter uns. Der Manager, der 70-Stunden die Woche arbeitet oder der Vater, der die ganze Woche bis zur Überlastung schuften muss, um seine Kinder zu ernähren.

Viele werden dir sagen, sie arbeiten, um Geld zu verdienen. Aber das ist oft nur eine Maske für etwas, was du wirklich möchtest. Wenn du dich tiefer fragst, kommst du auf die Antwort, die hinter dem Materiellen verborgen liegt:

  1. Warum arbeite ich? Um Geld zu verdienen
  2. Warum möchte ich Geld verdienen? Um zu leben und mir coole Sachen kaufen zu können. Um schöne Dinge unternehmen zu können. Um später als Rentner Dinge tun zu können, die heute nicht möglich sind.
  3. Warum möchte ich coole Sachen kaufen? Damit andere mich als cool betrachten und ich mich angenommen fühle
  4. Warum möchte ich schöne Dinge unternehmen können, die etwas kosten? Um mich besser zu fühlen
  5. Warum möchte ich später als Rentner Dinge tun, die heute nicht möglich sind? Um Freiheit zu haben

Es geht in diesem Beispiel also darum

  • Sich angenommen zu fühlen
  • Sich besser zu fühlen
  • Freiheit zu haben

Das ist die Essenz, die sich hinter dem Materiellen verbirgt.

Die meisten Menschen opfern viel Lebenszeit, nur um einen kurzen Moment dieser Essenz zu spüren. Viele Menschen arbeiten ihr ganzes Leben lang, nur um einen Moment der Freiheit zu verspüren.

Wer weiß, ob du dann noch lebst? Wer weiß, ob du dann noch gesund und munter bist?

 

Du kannst alles schon heute haben. Und es liegt nicht im Materiellen! Du kannst Jetzt kleine Dinge tun, damit du dich angenommen fühlst. Indem du dich einfach selbst annimmst. Wie du auch bist, es ist gut so!

 

Dir werden bestimmt auch viele Dinge einfallen, die du tun kannst, um dich besser zu fühlen.

Und Freiheit hast du immer. Du musst nichts tun. Auch, wenn die Konsequenz Armut ist. Auch, wenn es dir schwierige Umstände beschert. Tun musst du nichts. Du hast totale Freiheit.

Das hier ist nur ein Beispiel. Es geht um Bewusstwerdung, was hinter dem Materiellen steckt und das du es Jetzt sofort haben kannst.

Durch die Bewusstwerdung kann es passieren, dass deine Arbeit, die du gerade tust, den Sinn verliert. Wenn du dir bewusst wirst, dass du diese Arbeit nicht tun brauchst, weil du schon erhalten hast, was du eigentlich durch die Arbeit erreichen wolltest.

Wie stehst du zum Thema?

 

my-Lifedesign
my-Lifedesign

Mein Name ist Sven Jaschan und ich beschäftige mich mit Entrepreneurship, Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg und Glück.

2 thoughts on “Bedeutet mehr Arbeit = mehr Geld = mehr Glück?

  1. Ronja says:

    Das ist eine super Einstellung!
    Ich finde auch dass „Reichtum“ von viel zu vielen Menschen mit Materiellem gleichgestellt wird, dabei geht es uns doch eigentlich um die Freiheit! Und was bringt es wenn man sich alles kaufen kann, aber keine Zeit hat es zu genießen weil man permanent arbeitet?

    Ich möchte auch in erster Linie Freiheit haben. Und eben das tun was mir Freiheit ermöglicht und nicht das was das meiste Geld bringt.

    Lieben Gruß! =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.