Einstiegshilfe für das Gesetz der Anziehung/Resonanz

Zum Gesetz der Anziehung oder auch zum Gesetz der Resonanz gibt es mittlerweile sehr viel Literatur und Material. Es gibt viele verschiedene Lehren, die sich mit dem Gesetz befassen. Im Endeffekt ist aber alles sehr ähnlich. Ich habe mich mit dem Gesetz der Anziehung intensiv befasst und konnte es erfolgreich in mein Leben integrieren. Mit diesem Artikel gebe ich dir eine kleine Einstiegshilfe, wie du den besten Lerneffekt erzielen kannst. Unter anderem berichte ich, welche Bücher und Quellen im Internet besonders hilfreich sind.

Was ist das Gesetz der Anziehung und woher stammt es?

Viele von euch werden es vielleicht schon kennen oder zumindest davon gehört haben. Das Gesetz der Anziehung besagt, das Gleiches Gleiches anzieht. Reichtum zieht Reichtum an. Armut zieht Armut an. Freude zieht Freude an. Diese Liste können wir unendlich fortführen.

Richtig bekannt wurde das Gesetz der Anziehung durch den Film „The Secret“. Der Film ist leider sehr oberflächlich gehalten und es fehlt eine gewisse Tiefe, wodurch bei vielen Menschen das Anwenden des Gesetztes der Anziehung nicht funktioniert. Das Gesetz der Anziehung besagt, das du das anziehst, was du ausstrahlst.

Wer kennt das nicht? Wenn du mit einem Lächeln durch die Straße rennst, dann lächeln dir viele Leute zurück. Ich persönlich bemerke auch oft, das dir die Menschen einfach hallo sagen, wenn du mit einem Lächeln durch die Straßen gehst.

In Wirklichkeit ist das Gesetz der Anziehung ganz einfach. Es ist kein wirkliches Geheimnis. Denn jeder wendet es unbewusst an. Es wurde auch öfters in der Menschheitsgeschichte verbannt und dann wieder entdeckt.

Das Erkennen der Existenz des Gesetzes scheinen auf die uralten Smaragdtafeln von Toth dem Atlanter zurückzuführen. Die Smaragdtafeln beinhalten mehrere Weisheiten, unter anderem das Gesetz der Anziehung.

Die Smaradgtafeln sind ausgestellt und mehrere 10.000 Jahre alt. Damals wussten die Menschen bereits, wie das Universum funktioniert. Es ist dort Wissen beschreiben, was die Quantenphysiker heute erst wieder entdecken. Erstaunlich oder?

Das Gesetz der Anziehung ist übrigens in fast allen Religionen Bestandteil. Nur haben die Menschen die wahre Bedeutung mancher Passagen vergessen. Zum Beispiel in der Bibel. Die Ursprungsfassung der Bibel bestand aus über 30 Bänden. Heute ist es nur noch ein Buch. Da die Kirche ihre Macht behalten wollte, wurde die Bibel so entschlackt, dass die wirklichen Geheimnisse, wie das Gesetz der Anziehung, nicht mehr erkennbar sind.

Toth war damals Bewohner des verschollenen Atlantis, und seine Aufgabe war es, das Wissen der Smaragdtafeln zu bewahren, so dass es nie verloren geht und die Menschen stets erinnert werden.

Über Jahrhunderte wurden die Tafeln auch versteckt, da die obersten Führungsebenen der Welt nicht wollten, dass die Menschen das Wissen besitzen. Warum? Weil dann würden die obersten Regierungsregime ihre Macht verlieren, wenn jeder Mensch seine Macht erkennt.

Heute kann dieses Wissen nicht mehr versteckt werden. Die Menschheit macht derzeit einen Bewusstseinsprung durch. Jeder Mensch kann seine Erfahrungen und Wissen auf der ganzen Welt teilen.

Dadurch wird ein riesiger Lerneffekt erzielt, der sich auf die ganze Menschheit auswirkt. Die Menschen werden wieder bewusst, dass sie in sehr machtvoll sind und keine Angst haben müssen.

Warum funktioniert das Gesetz der Anziehung bei vielen Menschen nicht?

Aus dem Mangel wünschen

Das Problem ist, das die meisten Menschen aus dem Mangel heraus etwas wollen. Zum Beispiel du hast kein Geld und denkst dir, ich habe so wenig Geld! Und jetzt wünscht du dir, das du mehr Geld hättest.

Deine Ausstrahlung in diesem Beispiel ist aber, das du kein Geld hast. Das du im Mangel lebst. Und was wird dann angezogen? Natürlich! Noch mehr Mangel.

 

Beim Gesetz der Anziehung musst du das sein und ausstrahlen, was du dir wünschst.

 

Du musst dir vorstellen und verinnerlichen, das du bereits im Reichtum lebst und dabei ein Gefühl der Freude verspüren.

Du musst erkennen, das bereits alles auf der Welt vorhanden ist. Das Erkennen, dass es bereits da ist, bringt es in deine Realität.

Das kann oft wochenlang dauern, da dir dein Verstand sagt, spinnst du? Schau doch an, du hast nichts! Erst wenn du es dauernd wiederholst, wird dein Verstand müde und akzeptiert deine Vorstellung.  Erst dann setzt du den Magneten in Gang.

Du kannst es dir wie eine Pflanze vorstellen. Du pflanzt einen Samenkorn.
Er keimt. 3 Tage sind vergangen. Du sagst dir, das Gesetz funktioniert
nicht. Du gräbst wie wild im Boden herum, um zu schauen,
ob die Pflanze (Wunsch/Vision) wächst und zerstörst damit die Pflanze.

Resultat: Es wächst keine Pflanze. Der Traum geht nicht in Erfüllung.

 

Ein Wunsch geht nur in Erfüllung, wenn du so stark an deinen Wunsch glaubst, wie du sicher sein kannst, dass aus einem Samenkorn eine Pflanze entsteht, obwohl du die Pflanze zu Anfang nicht sehen kannst.

 

Du wirst zu Anfang vermutlich nicht wahrnehmen, dass sich dein Wunsch erfüllt.

 

Deine aktuellen Umstände, wie dein Leben heute ist, sind die Auswirkungen deiner Vergangenheit. Solange du mit einem schlechten Gefühl auf die Auswirkungen deiner Vergangenheit reagierst, wird sich deine Vergangenheit wiederholen. Du bist ein Sklave deiner Vergangenheit.

 

Beim Gesetz der Anziehung geht es nicht darum, zu wollen, was du nicht hat.

Es geht darum, zu wollen, worin du freudvolle Erfahrungen machen möchtest.

Beispiel: Du möchtest ein ganz bestimmtes Haus.

„Ich habe kein Haus, deswegen möchte ich ein Haus.“

Hier handelst du aus dem Mangel heraus.

Anders wäre es bei dieser Formulierung:

„Ich habe kein Haus, aber ich bin zufrieden, aber es wäre schön ein Haus zu haben, weil:

… es wäre gemütlich, toll

… es wäre voller Freiheit, ….“

Erst jetzt ziehst du das schöne Haus an.

Es sind die freudvollen Vorstellungen, die das Gesetz der Anziehung aktivieren.

Vorstellungen aus der Fülle heraus.

Leider stellen die meisten Buch-Autoren das Gesetz der Anziehung einfach falsch dar. Deshalb habe ich dir nur bestimmte Bücher empfohlen. Viele beklagen sich dadurch, dass das Gesetz der Anziehung nicht funktioniert.

Die Essenz des Gesetzes ist, die Fülle zu finden. Dann ist es egal, ob du etwas hast. Aber genau dann wird es zu dir kommen. Es ist ein Widerspruch. Aber so funktioniert es.

Mach dir bewusst: Du brauchst im Endeffekt nichts. Keine Wohnung. Keine technischen Geräte. Keine Blogs. Keine Selbständigkeit. Du kannst dich einfach hinsetzen und meditieren. Und glücklich sein. Den ganzen Tag.

Dann kannst so leben wie in der Steinzeit.

Aber wir sind in die heutige Zeit gelangt, weil die Menschen (freudige) neue Erfahrungen aus Neugier machen wollten. Auch Evolution genannt.

Wenn du erfüllt ist und jetzt bereits alles gut ist und dir dann Dinge vorstellt, die du gerne erleben würdest, dann bist du in Harmonie mit dem Gesetz der Anziehung.

Wichtig ist immer, dass dein Gefühl von Freude durchdrungen ist.

 

Die Nichtanwendung des Gesetzes ist nicht möglich. Wenn du es nicht bewusst tust, wird es unbewusst passieren.

 

Dann wird dein Leben gesteuert durch unbewusster Muster und Verhaltensweisen, die dir durch deine Eltern in deiner Kindheit eingeprägt wurden.

 

Du kannst zwar sagen, ich überlasse es dem Zufall, aber du überlässt es nur deiner Unbewusstheit.

 

Konzentration auf das, was du nicht willst

Wenn du einen aktuellen Umstand, zum Beispiel du hast kein Geld, nicht annimmst und dagegen kämpfst und dir sagst, nein, das möchte ich nicht, so kreisen deine Gedanken darum, dass du kein Geld hast. Ich will nicht, dass ich kein Geld habe, bedeutet in der Sprache des Gesetzes: Ich ziehe kein Geld / Mangel an.

Zuhause herumsitzen und nichts tun

Es ist natürlich nicht so, dass du zu Hause herumsitzt, dir deine Wünsche vorstellst, und dir alles zugeflogen kommt.

 

Das Gesetz der Anziehung wirkt in Form von Gelegenheiten und Umständen, die zu deinem Wunsch führen (können).

 

Wenn du dir ein neues Haus wünschst, erhältst du plötzlich ein neues Jobangebot, bei dem du mehr verdienst, um dein neues Haus bezahlen zu können. Natürlich musst du das Angebot des Lebens annehmen.

Wundere dich nicht, wenn plötzlich komische Umstände auf dich zukommen.

 

Wenn du immer das gleiche getan hast, wirst du immer das gleiche Ergebnis erhalten.

 

Dein Wunsch kann sich auch als Lebenskrise zeigen, wenn dein Wunsch sehr groß ist. Deswegen sind Krisen auch so eine große Chance, wovon so viele immer sprechen.

Lies hierzu den Artikel Warum jede Krise eine Chance ist.

Welche Bücher sind zu empfehlen?

Ich selbst habe unzählige Bücher über das Gesetz der Anziehung sowie über die allgemeinen Lebensgesetze gelesen. Aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich es am Anfang zwar logisch verstanden hatte, aber ein wirklicher Geistesblitz entsprang mir nicht. Ein tiefes Verständnis konnte ich zuerst nicht aufbringen. Es fühlte sich mehr an wie ein innerer, langsamer Prozess. Erst nachdem ich mehrere Bücher las von unterschiedlichen Lehren, machte es plötzlich „klick“!

Ich möchte auch, das es bei euch „klick“ macht.

Warum sollst du den ganzen Weg durch Sümpfe gehen, wenn du diesen Weg abkürzen kannst?

Deshalb hier meine Top-4 Buchempfehlungen zum Gesetz der Anziehung:

Platz 1. Ein neuer Anfang – Esther und Jerry Hicks

Dieses Buch habe ich zuletzt gelesen und stellt für mich die Lehre und das Gesetz der Anziehung am Besten und Verständlichsten dar. Das Buch berührt direkt das Herz, sodass du es direkt verstehen wirst, wenn dein Herz offen ist. Mitten im Buch sind einige sinnvolle Übungen enthalten.

Platz 2. P’taah – Erkenne jetzt göttliche Wesen in dir, was du bist – Jani King

Das Buch ist einfach wundervoll. Ich könnte meinen, es wurde mit dem Herzen verfasst. Deswegen berührte mich der Inhalt des Buches zutiefst. P’taah, ein göttliches Wesen überträgt seine Botschaften auf ein Medium (Mensch) und erklärt den Menschen auf liebevolle Weise, was es mit den Lebensgesetzen auf sich hat. Die Kernaussage ist, dass jedes Wesen, jeder Mensch 100% Verantwortung an seinem Leben hat.

Platz 3. Das Prinzip – Andreas Campobasso

Andreas Campobasso erklärt auf sehr einfache Art und Weise, wie das Gesetz der Anziehung funktioniert. Unter anderem beschreibt er auch die anderen 6 Lebensgesetze (7 hermetischen Gesetze). Das Buch ist unterteilt in I. Grundlagen, II. die Erklärung des Geheimnisses und schließt mit einem III. Praxisteil ab. Gerade der Praxisteil erscheint mir ziemlich wichtig, den viele andere Bücher leider nicht haben.

Platz 4. The Law of Attraction – Geld: Reich mit dem Gesetz der Anziehung – Jerry und Esther Hicks

Ein ergänzendes Buch zu „Ein neuer Anfang“ mit Schwerpunkt auf das beliebte Thema Geld.

 

 

 

Welche Foren sind zu empfehlen?

Meiner Meinung nach ist das hilfreichste Forum das Abraham-Forum. Das Forum handelt von der Abraham-Lehre, welche das Gesetz der Anziehung verkörpert. Das Forum bezieht sich direkt auf das Buch „Ein neuer Anfang“ – von Jerry und Esther Hicks (Oben vorgestellt).

Welche Filme beschäftigen sich mit dem Gesetz der Anziehung?

Hier die Top-Auswahl meiner Lieblingsfilme, die sich mit dem Gesetz der Anziehung und den Lebensgesetzen befassen. Die Filme werden dich motivieren, da bin ich mir sicher!

Du willst es wirklich? Dann übe …

Natürlich nützt es nichts, wenn du nicht wirklich übst! Du musst wirklich deine Wünsche verinnerlichen. Das was du möchtest, musst du auch ausstrahlen. In den oben vorgestellten Büchern sind genug Übungen für dich enthalten. Du musst aber wirklich jeden Tag üben! Ich empfehle hier mindestens eine Stunde pro Tag. Empfehlenswert ist auch noch das 40-Tage Transformationsprogramm von Astro-Sophia.

Weitere Artikel von anderen Blogs, die sich mit dem Gesetz der Anziehung befassen

 

Sei gespannt. Ich habe bereits mit dem Gesetz der Anziehung viel Erfolg gehabt. Darüber werde ich in einem der nächsten Posts berichten.

Welche Erfahrungen hattest du bereits mit dem Gesetz der Anziehung?

 

my-Lifedesign
my-Lifedesign

Mein Name ist Sven Jaschan und ich beschäftige mich mit Entrepreneurship, Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg und Glück.

3 thoughts on “Einstiegshilfe für das Gesetz der Anziehung/Resonanz

  1. Avatar
    Ich says:

    Die Wissenschaft des Reichwerdens ist DIE Mutter aller Bücher! Außerdem sei noch das Master Key System erwähnt! Am besten mal bei youtube nach „Helmar Rudolph“ googeln ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.